TOP Lebensmittel für mehr Energie und ein besseres Körpergefühl!

Zwischen Pizza und Döner ist es nicht unüblich, dass man seinem Körper nicht das gibt, was er eigentlich braucht. So fühlen sich viele Menschen schlapp und alles andere als fit.

Personen, die hingegen auf Ihre Ernährung und Nährstoffzufuhr achten, fühlen sich meist wohler und energiegeladener.

Damit auch Sie davon profitieren, sollten Sie die Lebensmittel aus diesem Artikel in Ihren Speiseplan einbauen.

Warum fühlt man sich im Laufe des Tages erschöpft?

Theoretisch ist es vollkommen normal, wenn man sich an bestimmten Tagen weniger fit fühlt und wiederum an manchen nur so vor lauter Energie strotzt. Damit Ihr Level aber konstant oben bleibt, müssen Sie ein paar Punkte beachten. So verursacht beispielsweise eine nährstoffarme Ernährung genauso wie auch zu wenig Bewegung oder eine zu anstrengende Tätigkeiten eine Senkung des Energielevels.

Welche Lebensmittel tun Ihrem Körper gut?

Obst und Gemüse

Die wichtigsten Nahrungsmittel sind sicherlich Obst und Gemüse. Sie versorgen Sie nicht nur mit Vitaminen, sondern auch mit Flüssigkeit und Spurenelementen. Hier sollten Sie darauf achten, dass Sie es möglichst in Bio-Qualität oder vom Markt kaufen. Das spart Ressourcen und saisonales Gemüse und Obst kann mehr Power geben.

Auch, wenn Bananen von weit her geliefert werden, gelten sie als gute Quelle für Kohlenhydrate, Vitamin B6 und Kalium. Wenn Sie als schnell Power brauchen, dann sollten Sie täglich eine Banane essen.

Wildkräuter

Wer gerne Smoothies mag, der sollte sich immer mal wieder köstliche Wildkräuter untermischen. Wenn der Smoothie mit Banane und Apfel gemischt wird, dann schmeckt man diese nicht raus. Dennoch profitieren Sie aber von den tollen Wirkstoffen, die in Brennnessel, Giersch oder Löwenzahn steckt. Neben reichlich Chlorophyll, enthalten die Pflanzen auch Vitamin C sowie Bitterstoffe, die für eine gute Lebergesundheit wichtig sind.

Süßkartoffeln

Im Winter sind Eintöpfe mit Süßkartoffeln eine leckere Speise, die nicht nur den Bauch wärmt, sondern auch der Seele guttut. Doch nicht nur im Winter sollten Sie dieses Gemüse essen: Es stärkt Ihren Körper mit ausreichend Kohlenhydraten, Vitamin A und Mangan. Hier ein paar Tipps zu einem leckeren Rezept: https://www.spiegel.de/stil/halloumisticks-mit-suesskartoffeldip-rezept-a-1276649.html.

Dadurch, dass es vielseitig einsetzbar ist, können Sie es sicherlich auch in Ihren Speiseplan integrieren.

Avocado

Ein leistungsfähiger Körper braucht auch genügend gute Fette. Die Betonung liegt hier nicht auf Fette, sondern gut. Damit ist also nicht der Verzehr von billigem Speisefett gemeint, sondern jenes aus hochwertigen Quellen. Avocado ist beispielsweise eine sehr gute Quelle für Omega 3-Fettsäuren.

Des Weiteren können Sie auch Nüsse und Samen zu sich nehmen – das sind alles vollständige Quellen von Fetten.

Ausreichend Wasser trinken

Ein weitere wichtiger Aspekt, um sich fit und wach zu fühlen ist es, dass man ausreichend Flüssigkeit zu sich nimmt. Hier können Ihnen ungesüßte Tees genauso wie Wasser gut dabei helfen.

Krankheiten auskurieren

Viele Personen werden krank und nehmen sich nicht die Zeit, um die Krankheit vollständig auszukurieren. Das kann schon einmal dazu führen, dass man über seine körperlichen Grenzen geht. Die Grippe oder Erkältung verschwindet zwar, aber dennoch kann es dazu kommen, dass man in den darauffolgenden Wochen sich zunehmend schlapp fühlt.

Bei Entzündungen oder Schmerzen im Körper berichten viele Personen von guten Erfahrungen mit CBD Öl. Das aus der Hanfpflanze gewonnene Öl kann bei verschiedenen körperlichen Problemen eingesetzt werden. So reicht laut dem CBD Experten Cornelius De Luca der Anwendungsbereich dieses Produktes von chronischen Schmerzen bis hin zu Depressionen.

Im Ratgeber für CBD Öl erhalten Sie viele weitere wichtige Informationen.

Auszeiten einplanen

Wer einen stressigen Alltag hat, der braucht viel mehr körperliche Energie, als jemand, der viele Ruhe in seinen Tagen hat.

Wenn Sie Ihrem Körper etwas Gutes tun wollen, sollten Sie unbedingt regelmäßig Ruhepausen einplanen. Egal, ob Sie Sport machen, etwas lesen oder singen – es geht darum, dass Sie etwas tun, das Ihnen guttut und Sie entspannen lässt.

Fazit!

Aufgrund des hohen gesellschaftlichen Drucks kommen viele Personen in stressige Situationen. Um auch in diesen Momenten fit zu bleiben, brauchen Sie eine gute und ausgewogene Ernährung.

Falls nichts mehr geht, können Sie auch zwischendurch einmal einen Energydrink trinken.

About the author

Elissa

View all posts